Jan at a glance

Hervorgehoben

Audio MP3

 

Alicia Fassel und Eva-Susanne Ruoff „Wort & Musik“

Seit November 2015 im Handel!

Im Jahr „Eins“ nach dem Umzug des Drummers Institute nach Krefeld, darf ich hiermit die Veröffentlichung meiner ersten SLP-CD-Produktion vorstellen: Die Audio CD „Wort & Musik“ mit der Schauspielerin und Sprecherin Alicia Fassel und der Konzert Cellistin Eva-Susanne Ruoff. Eine gelungene Mischung aus Poesie und Lyrik mit Texel u.a. von Erich Kästner, Else Lasker-Schüler oder Rose Ausländer und Cello Solo Sonaten. Eine Produktion, deren Texte zum Nachdenken und Schmunzeln anregen und gleichzeitig ein gelungenes Cello Werk! Im nächsten Jahr folgt eine weitere entsprechende Produktion in Zusammenarbeit mit dem Verlag Rose Ausländer.

Es macht mir wahnsinnig viel Spaß und ich freue mich schon darauf.

Natürlich wird auch eine „Band-CD“ folgen – mit echtem Schlagzeug 😉 – Anfang kommenden Jahres steht beispielsweise das Debut Album unserer neuen Formation mit Georg Goebel an (Funk, New Orleans, Jazz, etc.)

Jan bei REMO!

Remo_3.1Auch wenn es im Grunde schon keine Neuigkeit mehr ist: hiermit darf ich offiziell verkünden, dass ich stolzer Endorser von REMO Drum Heads bin! Seit 1991 – dem Jahr, in dem Simon Phillips seine Workshopreihe bei uns am Drummers Institute gab – arbeite ich bereits eng mit REMO zusammen, die uns stets tatkräftig unterstützt haben. Dafür möchte ich mich auf diesem Wege herzlich vor allem bei Gary Mann und natürlich der Firma Gewa und Stefan Weiler bedanken!
Nach wie vor probiere ich in Bezug auf mein Equipment Vieles aus und komme bezüglich der Felle immer wieder auf REMO zurück – es ist schlicht und einfach der bessere Sound und die perfekte Verarbeitung und konstante Qualität!

Ebenso bin ich immer wieder beeindruckt, was REMO an fantastischen Perkussionsinstrumenten entwickelt ! Unbedingt ausprobieren! Näheres bitte ich meiner Rubrik Equipment auf dieser Seite zu entnehmen:

Vault Edge Snare

Mit viel Glück ist es mir gelungen, eine DW-Sabian Vault Edge Snare zu ergattern! Eine unglaubliche Snare, von denen es nur 50 Stück auf der Welt gibt! Nicht nur, dass die Snare rein optisch ein Kunstwerk ist und in einem sehr speziellen Herstellungsverfahren (mit eingeschmolzenen Sabina Becken und jahrhundertealtem Birkenholz) gefertigt wurde – die Snare klingt auch unglaublich! Näheres unter: Equipment

Vault Edge

 

 

 

Sound Optimierung im SLP

Der erste Schritt unserer Soundoptimierung ist getan: mit Hilfe diverser Absorber, Diffuser und Bass Fallen, die uns die Firma Universal Acoustics freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, haben wir dem Raumsound meines Studios entscheidend verbessert und auf diesem Wege fast alle Frequenzen in den Griff bekommen. Somit ist sowohl die Abhörsituation als auch der Grundsound des Raumes für Recordings wesentlich neutraler und differenzierte. Mein Freund und Kollege David Sievers hat während, vor und nach den diversen Maßnahmen das Frequenzspektrum gemessen, so dass wir stets eine Referenz hatten. Vielen Dank an Alle – auch an unseren tollen Kameramann Jens Hocher!

In einer zweiten Phase der Sound Optimierung wurde ein Holzboden verlegt sowie zwei Schlitzwände eingerichtet in denen jeweils eine Bassfalle integriert ist. Details hierzu unter Sound Lab Production.

Warum eine neue Web Seite?

Weil es an der Zeit ist!
Schon mehrfach bin ich darauf angesprochen worden, wann ich denn meine eigene Homepage haben werde. Bislang habe ich noch keine unmittelbare Notwendigkeit verspürt, eine eigene Seite zu entwickeln, da sich meine Arbeit der vergangenen Jahre bereits auf der Homepage des Drummers Institute und seit 2009 ebenso auf der Seite des Band-House widerspiegelt.

Da es mir aber nun gelungen ist, mein eigenes Tonstudio einzurichten, ich zudem nicht mehr nahezu täglich in Musicals und Theaterproduktionen spiele oder mit anderen Projekten unterwegs bin und außerdem das Band-House aufgestellt ist, ist es an der Zeit, nach vorne zu schauen und neue Projekte anzugehen.

Weiterlesen

Kann man mich als „Mentor“ buchen?

Nimmt man den Begriff „Mentor“ im griechischen Sinne der Antike, würde ich mich zwar nicht gerade als wohlgesinnte Göttin Athene bezeichnen, die dem Sohn Odysseus, Telemachos, von Zeit zu Zeit Ratschläge gibt – wohl aber als wohlgesinnter Drum Coach – so würde man wohl heute sagen – der von Zeit zu Zeit den Status Quo eines Schülers begutachtet und Tipps gibt.

Weiterlesen

Warum spiele ich diese Drums und Heads?

Dieser Frage habe ich mich ausführlich in der Rubrik Equipment angenommen, da ich es wichtig finde, hierauf näher und umfangreicher einzugehen.

Es braucht viele Jahre um die eine persönliche Klangästhetik zu entwickeln und viel Akribie und Liebe zum Detail um herauszufinden, wie ich diesen Sound erziele. Dies hat natürlich nicht nur mit dem Equipment zu tun sondern in entscheidendem Maße auch mit der Technik, dem Anschlag, dem Spielfluss und der Intention.

Den Weg meiner Entscheidungsfindung und speziellen Auswahl der Trommelgrößen und Holzart stelle ich bei „Equipment“ dar.

 

 

Warum schreibst Du nicht ein Buch?

Diese Frage wird mir oft gestellt und ich pflege zu antworten, dass man das Rad nur einmal erfinden kann und Papier äußerst geduldig ist. Seit den 40´ziger Jahren bis heute sind unzählige Lehrbücher für Schlagzeug auf dem Markt erschienen –zudem DVD´s und durch das Internet zahllose Clips, Filme, Tutorials und Unterrichtseinheiten zum download oder konsumieren.

Weiterlesen